Vizemeister Ritten empfängt VEU

Auch das letzte Spiel im Oktober findet für die VEU Feldkirch auswärts statt. Vizemeister Rittner Buam empfängt die Feldkircher in Klobenstein. Die Buam waren in den letzten beiden Saisonen neben Asiago das Maß der Dinge in der AHL. Heuer verlief der Beginn der Meisterschaft sicherlich nicht nach dem Geschmack der erfolgsverwöhnten Südtiroler. Schon zum Saisonstart setzte es eine bittere Auswärtsniederlage gegen den EHC Lustenau. Ein Prämierensieg des EHC über die Südtiroler. Mit Zwölf Punkten aus 9 Begegnungen liegt Italienmeister Ritten am 11 Tabellenrang. Das entspricht sicherlich nicht der wahren Stärke der Klobensteiner.

In der letzten Saison gab es für die Feldkircher gegen Ritten nichts zu holen. Sowohl daheim als auch auswärts mussten sich die VEU Cracks geschlagen geben. Allerdings gelang der VEU in der Meistersaison der Buam ein überraschender Auswärtssieg. Ansonsten sind die Südtiroler aber gerade zu Hause in der Arena Ritten eine Macht. Will man Punkte aus Klobenstein mitnehmen sollte man vor allem der Strafbank fernbleiben, denn die mehr als 25% Erfolgsquote der Italiener kann sich sehen lassen. In erster Linie wird es für die Zupancic Cracks wichtig sein eine konzentrierte Leistung über die volle Spielzeit abzurufen.

Spiele wie gegen Cortina oder auch zuletzt in Mailand sollten Warnung genug sein. Jeweils gab man sichere Führungen aus der Hand. Nach dem Gastspiel in Ritten wartet auf die VEU am ersten November Doppelwochenende ein weiterer Roadtrip nach Slowenien und Kärnten.

 

Rittner Buam – VEU Feldkirch

Ritten, Arena Ritten , Samstag 27.10.2018, 20:00h