Derby in Lustenau, Kampf um Tabellenplatz Zwei

Die Beiden Erzrivalen des Vorarlberger Eishockeysports treffen am Samstag in der Lustenauer Rheinhalle aufeinander. Die Sticker haben vor dem Derby zwei Legionärsposten neu besetzt. Für Stürmer Dave Labrecque kommt Eetu Ville Arkiomaa, der bereits letzte Saison einige Spiele für den EHC bestritten hat. Der zweite Wechsel betrifft den Torhüterposten. Der Lette Maris Jucers wurde durch den Kanadischen Goalie Mathieu Corbeil ersetzt. Beide sollten planmäßig bereits am Samstag spielberechtigt sein.

Es ist das Duell der ersten Verfolger von Leader Pustertal, der direkte Kampf um Tabellenplatz Zwei. Der EHC ist eine der besten Heimmannschaften der Liga und hat acht der zehn bisherigen Spiele in der Rheinhalle gewonnen. Mit der VEU steht den Stickern eines der besten Auswärtsteams gegenüber. Nur zweimal in Zwölf Auswärtsspielen mussten die Feldkircher ohne Punkte heimfahren.

Die Fans beider Teams dürfen sich also auf eine spannende Partie einstellen. Im Hinspiel hatten die Zupancic Cracks den Gegner mit einem Blitzstart überrascht und schlussendlich das bessere Ende für sich. Während der EHC im letzten Spiel einen Sieg gegen die Zeller Eisbären einfahren konnte musste die VEU eine bittere Niederlage gegen die Kitzbühler Adler einstecken. Spielbeginn ist in Lustenau bereits um 17:30h.

EHC Alge Elastic Lustenau – VEU Feldkirch

Lustenau, Rheinhalle , Samstag 15.12.2018, 17:30h