Ausserordentliche Jahreshauptversammlung: Vorstand bestätigt - Statuten Änderung - Vorläufige Nennung für EBEL

Bei der ausserordentlichen Jahreshauptversammlung der VEU Feldkirch wurde der Vorstand bestätigt.

Vorstand: Pit Gleim - Präsident , Reinhard Pierer - Vizepräsident, Dipl. Arch- FH Philip Mayer, Sven Lebeda, Mag. Daniel Witzani

Weiters wurden die Vereinsstatuten geändert. Wesentlicher Punkt ist eine organisatorische Änderung um einem Spielbetrieb auf einem sportlich höheren Niveau zu ermöglichen.

Konkret wird der Vorstand der VEU eine vorläufige Nennung für die EBEL abgeben.

Die vorläufige Nennung hat folgenden Wortlaut:

Die VEU Feldkirch ist ein Traditionsverein im österreichischen Eishockey, zählt als neunfacher Staatsmeister sowie Gewinner mehrerer internationaler Titel auch zu den erfolgreichsten Clubs der heimischen Eishockeygeschichte. Seit 15 Saisonen ist die VEU Feldkirch nicht mehr in der höchsten Spielklasse vertreten - ein Umstand, den nicht nur die Verantwortlichen und Fans der VEU selbst, sondern, wie wir immer wieder erfahren dürfen, auch viele Eishockeyfreunde in den anderen Bundesländern bedauern.

Nach reiflichen Überlegungen und auf Basis intensiver Gespräche, die sich über einen Zeitraum von mehreren Monaten erstreckt haben, streben wir eine Teilnahme an der Erste Bank Eishockey Liga an, um die VEU Feldkirch wieder zu einem Bestandteil der österreichischen Eishockeyelite zu machen.

Mit diesem Schreiben bekunden wir - ohne Präjudiz für die abschließende Prüfung und Entscheidung - unser Interesse an einer Teilnahme an der Erste Bank Eishockey Liga in der Saison 2019/20.