VEU vor schwerer Auswärtspartie in Sterzing

Am Samstag trifft die VEU Feldkirch in Sterzing auf die Wipptal Broncos. Die Südtiroler mussten in der laufenden Alps Hockey League Saison daheim erst zweimal ohne Punkte das Eis der Weihenstephan Arena verlassen. In den letzten sechs Partien holten die Wildpferde zumindest einen Punkt und liegen nach 30 Spielen mit 51 Zählern auf Platz 8 der Tabelle. Die Feldkircher liegen nachdem sie Platz 6 an Asiago abtreten mussten auf Platz 7, nur durch fünf Punkte von den Broncos getrennt, die aber ein Spiel weniger absolviert haben.

Bei den Montfortstädtern war zuletzt in der Offensive Funkstille was die Effektivität anlangt. Seit über 120 Minuten warten die VEU Cracks auf einen Torerfolg. Die intensiven Wochen haben der ersatzgeschwächten Mannschaft alles abverlangt und sich auch in den Ergebnissen der letzten Partien niedergeschlagen. Das Lazarett der VEU ist aber nicht kleiner geworden. Zwar ist Robin Soudek ins Line Up zurück gekehrt und auch Florian Iberer dürfte zum ersten Mal im VEU Dress auflaufen, dafür fällt aber Dominik Rauter mit einem Nasenbeinbruch den er im Training erlitten hat aus.

Nach der AHL Partie in Sterzing wartet in der österreichischen Meisterschaft am Dienstag das Hinspiel im Halbfinale und den nationalen Meistertitel in Salzburg auf die Montfortstädter.

Wipptal Broncos Weihenstephan – VEU Feldkirch

Sterzing, Weihenstephan Arena , Samstag 19.01.2019, 19:30h