Meister Asiago zu Gast in Feldkirch

Die VEU Feldkirch empfängt am Dienstag den amtierenden Meister der Alps Hockey League. Gegen die Italiener fehlt den Feldkirchern noch ein voller Erfolg in der Alps Hockey League. Es ist die einzige Mannschaft in der internationalen Liga gegen den die die Montfortstädter noch nicht gewinnen konnten.

Der Titelverteidiger liegt derzeit auf Tabellenplatz Fünf und strebt nach der direkten Halbfinalqualifikation. Die VEU liegt auf Platz 7, möchte diesen nach hinten absichern und weiter im Kampf um die direkte Qualifikation für  das Halbfinale dranbleiben.

Mit Anthony Bardaro von Asiago und Dylan Stanley und Robin Soudek von der VEU treffen die besten Scorer der Liga im direkten Duell aufeinander. Im ersten Aufeinandertreffen blieben die Venetier mit einem 5:4 Overtimesieg erfolgreich. Gleichzeitig war es der erste Punktgewinn der Feldkircher gegen die Norditaliener.

Auf die Zuschauer wartet nach dem Halbfinalaus in der nationalen Meisterschaft das nächste Spitzenspiel in der Vorarlberghalle. Die letzten Acht Runden im Grunddurchgang der Alps Hockey League haben es in sich für das Team von Nik Zupancic. Fünf Heimspiele und drei Auswärtspartien stehen für die VEU Cracks auf dem Programm.

VEU Feldkirch – Migross Supermercati Asiago Hockey

Feldkirch, Vorarlberghalle, Dienstag 29.01.2019, 19:30h