Alex Caffi bleibt bei der VEU Feldkirch - Längerer Ausfall von Patrick Kühne

Bei der Kaderplanung der VEU Feldkirch für die AHL-Saison 2018/19 ist eine Schlüsselposition fixiert: Alex Caffi wird weiterhin den Kasten der Montfortstädter hüten. "Alex zählt ohne Zweifel zu den besten Goalies der Liga und ist damit ein enorm wertvoller Rückhalt für das Team. Es freut uns daher, dass wir auch in der nächsten Saison auf seine Fähigkeiten zählen dürfen", so VEU-Headcoach Michael Lampert.

Schlechte Nachrichten gibt es leider von Patrick Kühne. Er muss sich einer Operation unterziehen und wird der VEU daher längerfristig, vermutlich sogar einen großen Teil der kommenden Saison nicht zur Verfügung stehen. Seitens der VEU erhält er jede Unterstützung, damit er so bald wie möglich wieder ins Team zurückkehren kann. Für diese Zeit zeichnet sich jedoch eine hervorragende Backup-Lösung auf der Goalie-Position ab. Derzeit werden zwei Optionen geprüft, in rund zwei Wochen sollte es eine Entscheidung geben.

Die Gespräche mit dem bestehenden Kader sowie möglichen Neuzugängen laufen auf Hochtouren. Hier wird es in den nächsten Tagen Neuigkeiten geben.