VEU startet in Mailand in die neue Saison

Am Samstag startet die dritte Auflage der Alps Hockey League. Für die Mannschaft von Nic Zupancic beginnt die Saison auswärts in der italienischen Millionenstadt Mailand wo die Montfortstädter auf den Neuzugang der Länderübergreifenden Liga, die Hockey Milano Rossoblu treffen.

Manch langjährigem VEU Fan dürften die legendären Duelle in der Alpenliga mit den Mailänder Mannschaften noch in Erinnerung sein. Es schwebt also ein Hauch Nostalgie mit wenn Stanley und Co auf den Club aus Mailand treffen, wo Eishockey eine langjährige Tradition hat.

Einzuschätzen sind die Italiener recht schwer, meint VEU Headcoach Nic Zupancic vor dem ersten Auftritt: „Die Mailänder haben einen ähnlich kleinen Kader wie wir. Gerade beim Ligaauftakt daheim werden viel Emotionen im Spiel sein und wir müssen auf alle Fälle bereit sein.“

Ein Fragezeichen steht bei der VEU hinter dem Einsatz von Diethard Winzig, der schon zuletzt gegen Sterzing verletzungsbedingt passen musste. Ansonsten dürfte bis auf die längere Zeit ausfallenden Mairitsch, Puschnik, Loik und Loibenegger alles mit an Bord sein. Die vielen Ausfälle machen das Unterfangen natürlich nicht leichter und will man mit Punkten nach Hause kommen muss wirklich alles passen.

Den ersten Heimauftritt haben die VEU Cracks dann bereits am Dienstag im Ländlederby gegen den EC Bregenzerwald. 

 

Hockey Milano Rossoblu – VEU Feldkirch

Mailand, , Samstag 15.09.2018, 19:00h