Cortina wartet, VEU auswärts im Einsatz

Die VEU Feldkirch muss am Samstag im Auswärtsspiel in Cortina antreten. Die Italiener liegen am 10 Tabellenplatz genau 10 Punkte hinter der Mannschaft von Nik Zupancic. Für die Feldkirch heißt die Devise weiter an den vorderen Plätzen dran zu bleiben, denn von hinten kommen Sterzing und Jesenice näher heran. Die erste Begegnung mit der Mannschaft aus dem Nobelschiort endete mit 8:6 zu Gunsten der Feldkircher.  Ein wahres Torfestival lieferten sich die beiden Mannschaften damals im Oktober. Wie gefährlich die Norditaliener im Sturm sind haben sie gezeigt als sie im letzten Drittel eine komfortable  7:2 Führung der VEU mit vier Toren am Stück in ein hauchdünnes 7:6 verwandelten. Erst ein Empty Net Tor von Dylan Stanley sicherte den Drei Punkte Sieg für die Montfortstädter. Das dürften die Italiener sicherlich nicht vergessen haben.

VEU Head Coach Nik Zupancic muss nach den Ausfällen von Winzig, Fekete und Pfennich erneut den Sturm umstellen. Auch der Abgang von Florian Iberer dürfte die Sorgen des Trainers noch erhöhen.

S.G. Cortina Hafro – VEU Feldkirch

Cortina, Stadio Olimpico , Samstag 02.02.2018 20:30h